Direkt zum Inhalt

Carmen Aberer

Carmen Aberer

Eines meiner Hauptprobleme mit dem neoliberalen Kapitalismus ist, dass dieses System durch Profitmaximierung gesteuert wird und wirtschaftliche über andere gesellschaftliche Belange gestellt werden. Die Folgen sind hohe „soziale Kosten“, Kosten, die z.B. durch ein Unternehmen entstehen, das die Umwelt verunreinigt, die aber von der Allgemeinheit getragen werden müssen. Dass es auch anders geht, zeigt das Projekt Bank für Gemeinwohl, bei dem die Maximierung des Gemeinwohls im Vordergrund steht. Die BfG setzt damit im Finanzwesen, einem grundlegenden Zweig der Wirtschaft, einen wichtigen Schritt in eine andere Richtung.